Mittwoch, 2. März 2011

Heute ohne Fotos

Heute geht es mir schlecht!!!!
Ich fühle mich gerade sooo unwohl Zuhause.
Habe heute Post von Doreen mit der neuen JDL bekommen ( DANKE DODI!!!!!!)
und seitdem geht es mir wieder mal schlecht!
Jedesmal wenn ich diese "blöde" Zeitschrift  anschaue geht es mit mies danach.
Diese Eindrücke die ich da bekomme machen mich fertig, weil ich es bei mir nicht so gestalten kann.
Räume schon seit bestimmt 6 Stunden das Wohnzimmer um, sortiere aus, versuche Luft rein zu bekommen aber irgendwie habe ich das Gefühl es gelingt mir einfach nicht.

Lars meinte schon er verbietet mir diese Zeitschrift, wenn ich mich danach so aufführe, aber ich brauche irgendwie was anderes.... vorallem Luft.
Dann kann ich mich aber wieder von gewissen Teilen nicht trennen und schon stelle ich wieder alles zu. Zwar anders, aber zu.
Auch schauen hier und da irgendwelche Kabel raus, welche ich verstecken möchte und dann muß ich doch etwas davor stellen, obwohl ich die Stelle eigentlich lieber leer stehen hätte.

Bei JDL ist es immer so schön.....sooo offen, groß und hell, zwar so viel alter Krempel aber so dezent und bei mir so voll geklatscht.
Ich weiß nicht was ich falsch mache, dann würde ich gerne hier und da noch etwas renovieren, die Wände hätte ich gerne mit Holz versehen, aber ich habe nicht die Zeit dafür und Männe auch nicht wirklicht und auch keine Lust.
Männer sind da immer so einfach, wenns steht, dann steht es , warum renovieren oder was verändern.
Aber ich möchte für alles einen perfekten Platz.
Ach,...ich glaube ich gehe jetzt mal online shoppen und gönne mir als Trost etwas ( damit ich es noch voller stellen kann) .

Ich suche noch unbedingt einen weißen großen Überwurf für die Couch oder Tagesdecke, falls jemand einen Einkaufstipp für mich hat.
Ich wünsche Euch eine gute Nacht, ich glaube ich schlafe heute nicht sondern räume mal weiter.
Und wenn ich morgen nicht so down bin schieße ich mal Fotos, vielleicht habt ihr noch eine Idee, was ich anders stellen könnte.
Oder ich hole morgen Holz und mache doch die Wände......
Und der Boden der Boooooooden ich möchte so gerne einen weißen Booooooooden.
Okay jetzt genug, aber das mußte jetzt mal sein.
Liebe Grüße Domi

Kommentare:

  1. Hallo Du Liebe,
    ich mußte gerade lachen. Ich habe heute auch die neue JDL bekommen und nach dem Anschauen ging mein Blick direkt durch das Haus ;o)
    Schau mal hier vorbei
    http://www.heine.de/is-bin/INTERSHOP.enfinity/WFS/Heine-HeineDe-Site/de_DE/-/EUR/HV_ViewProduct-ArticleNo;sid=hs_mXMFRB9BLXIw_P_JMNK1b6oVEXJh4R-qATTfTJ3lNXJLJAc-ATTfTU1F02Q==?s=&ArticleNo=047216Y&ShopID=&URLRewriteIdentifier=&Source=Search
    da findest Du eine günstige weiße Tagesdecke.
    GGLG Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Domi...liebe Domi...da sage ich nur, gönne Dir etwas ;) Du verstehst....ach, ich kann alles gut nachvollziehen, aber ich finde auch, dass man manchmal loslassen muss....UM, dann mit vollen Elan die Wände neu machen, den Boden rausreissen, den Mann zum Fussball verbannen und dekorieren...ohne Kochen, ohne Wäschemachen...grins...drück Dich! Ich habe eine weiße Tagesdecke bei ebay gekauft, neu, so eine Art Quilt..einfach suchen ;)

    AntwortenLöschen
  3. Oh, wie gut ich Dich doch verstehe!!!!!
    Mir geht das auch oft ganz genau so wie Dir - je mehr schöne Bilder ich sehe, umso unzufriedener werde ich, mit dem wie ich lebe.... Ja, das kann dann manchmal ganz schön frustig sein. Vorallem wenn man zur Miete wohnt und einfach nicht alles so machen KANN, wie man es machen möchte. Ätzend! .-(

    Mir hilft es dann schon auch immer, wenn ich einfach ein kleines Stückchen ganz neu mache, irgendwas kleines - mit großer Wirkung! - verändere.

    BIn gespannt auf Deine Bilder, vielleicht fällt uns ja alles zusammen etwas ein.

    Herzensgrüße
    Evelyn ♥

    AntwortenLöschen
  4. hmmmmmm...ich weiß grad nicht genau wie ich mich ausdrücken soll...

    klar sehen diese fotos in den zeitungen immer toll aus, aber so oft denke ich mir...da möcht ich nicht wohnen...

    ...für mich sind das nur stilbilder...hübsche....aber kein platz zum leben, oder toben, keiner um mal was rumliegen zu lassen ohne schlechtes gewissen...kein platz an dem kinder, kinder sein können - könnt ja alles dreckig werden...oder unordentlich. meinst du denn die wohnungen sehen dort auch immer so aus?*g*

    überleg dir das mit dem weißen boden noch mal gut...da sieht man ja jeden einzelnen fussel..das heisst täglich mehrmals putzen. die zeit kann man doch gewiss auch sinnvoller nutzen.

    es ist doch grade schön, wenn wohnungen etwas von der eigenen persönlichkeit widerspiegeln und nicht alles nach katalog aussieht.

    mach dir selber nicht so einen stress und erfreue dich an deinem sammelsorium und denk an die geschichten und erinnerungen die vielleicht an dem ein oder anderen stück hängen. ich bin mir sicher, dass du jetzt schon eine tolle wohnung hast, wenn ich mir hier das ein oder andere bild anschau.

    mit den männern geb ich dir aber recht..das ging mir auch schon oft auf die nerven, vor allem wenn sie hinterher auf einmal alles viel toller finden, aber vorher nicht anpacken wollten*gg*

    kopf hoch!! und liebe grüsse
    jasmin

    AntwortenLöschen
  5. mrgen dodi
    oje lass dich nicht sooooo rinterziehen.
    weisst du die wohnungen werden für die fotos stundenlang so hergerichtet. meinst du die wohnen dann sooooo steril.... habs selber schon erlebt.
    ist traumhaft wens einem passiert, dass sie vorbeikommen um dein haus in einer zeitschrift zu veröffentlichen...aber dann....grins muss frau wieder alles altagstauglich dekorieren...seufz
    ja mit dem weissen boden verstehe ich dich. mein mann wollte nie so recht und dann hatte ich die idee....
    er wollte mir zu weihnachten eine bestimmte uhr schenken und ich sagte dann so vor der bijouterie ach schätzi hätte lieber einen weissen holzboden. stille dann ja wen du das lieber hättest sollst dus haben.
    siehe da jetzt sind wir am planen.
    gibt viel arbeit aber in meinem lädchen hab ich den ja schon und bei doreen zu hause steht auch so ein traumboden. und je mehr gebrauchspuren umso schöner wird er für mich.
    mein lieber mann hat auch schon einige male gesagt aber unser bden ist doch schön....grins ......dann sag ich nur ja traumhaft aber stell dirs doch in weiss vor.... schwierig für männer....und ja hab dirs versprochen......auf in den kampf.
    ja jetzt sind wir an der vorbereitung da wir bodenheizung haben muss er speziell verleimt werden....freu freu zeig euch dann fotos.
    wenn ich wohnungen einrichte kaufe ich die sofaüberwürfe bei ika schneide sie in 2 teile so dass ich wechseln kann mit den lieben tierli und kindern und schoggiessenden männern auf sofas ein muss.
    und günstig.
    so nun wünsche ich dir einen wunderschönen tag in eurem schönen daheim.
    umarme dich daniela

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen;-))
    es ist 6:30 gleich, ich habe heute wirklich nicht geschlafen, ständig habe ich hin und her geschoben, zwischendurch streiche ich, ne Maschine Wäsche läuft und dann surfe ich noch einwenig.
    Männe ist um 5:00 zur Arbeit, der kleine ist dann auch schon seit 5 Uhr auf und liegt jetzt auf der Couch.
    Und irgendwie werde ich nicht fertig, aber nur weil ich mit meinem Ergebnis nicht zufrieden bin.

    Hey, ihr seid so lieb, und mit dem alltagstauglich habt ihr ja recht, logisch klar wohnen nicht alle wie im Katalog und ich denke jeder von uns zupft hier und da noch alles zurecht, bevor "sie" dann das Foto für den Blog schießt, aber ich muß sagen, bevor ich mit shabby angefangen habe d.h. bevor ich soviel Arbeit hatte und einfach die Zeit für mein Zuhause hatte, habe ich wie im Katalog gewohnt, weil einfach täglich geputzt wurde.

    Nun ich möchte nicht mehr tauschen, shabby ist ein Traum, aber dann denke ich immer, unser Haus ist dafür nicht gemacht und ich bin zu ungeschickt das richtig zu gestalten.
    Vorallem auch mit bezahlbaren Mitteln.

    @Tanja, danke für den Tipp mit der Decke, ich habe sie schon mal ins Auge gefasst.

    Und an Daniela, das mit der Tagesdecke von Ikea klingt auch interessant, dafür müßte ich jetzt mal bei Dir schauen, welche das ist.

    Ich wünsche Euch einen schönen Tag!!!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Domi,
    du Arme, ich verstehe dich sehr gut. Diese Zeitschrift habe ich immer noch nicht - bin aber dran - aber mir geht es ja schon so, wenn ich durch deinen Blog schaue ;-)
    Siehste mal, und du bist unzufrieden damit ;-) Aber so ist es wohl im Leben.
    Ich glaube, dass ist die Perfektionistin in uns, damit stehen wir uns oft selbst im Weg - ich kenne das SEHR GUT (ich glaube Widder- & Stierfrauen sind damit besonders behaftet) ;-)

    Ich habe eine wunderschöne weisse Schörkseltagesdecke von Ikea - die siehst du in meinem "hoch hinaus" Beitrag und zwar vom Schweden.

    Genieß die Sonne und deine schönen Werke! Ich schau ja jeden Morgen auf eins von dir, wie du weisst ;-)

    Big Hug
    Katrin

    AntwortenLöschen
  8. Guten morgen liebe Domi,
    hab ich mich gedacht, dass du nicht schlafen konntest. Ja manchmal zermürbt es mich auch, dass ich es einfach nicht so perfekt hinkriege, wie in den schönen Zeitschriften oder auch Blogs!!(irgendeine Ecke ist immer noch unfertig...oder gefällt mir nicht..) und jaaa, die Männer bräuchten 20 Jahre nichts verändern (wieso?..ist doch alles gut wie es ist...)
    und mir gehts wie dir, je mehr ich arbeite, desto weniger Zeit bleibt für mein Haus... das frustet, wenn so viel liegen bleibt...Wünsche unerfüllt bleiben..
    Aber soll ich dir was sagen? Du hast ein suuuper Gespür für Shabbyeinrichtung!! Ich finde es wundervoll bei dir! Jedes Haus ist auf seine Art einzigartig und im Altbau oder in einer Villa können eben nur die wenigsten wohnen...aber dann aus einem "normalen" Haus etwas zu zaubern...das ist doch die Kunst!
    Also ich bin echt gespannt auf deine Fotos!!
    Wünsch dir einen kreativen Tag mit vielen guten Ideen!
    Hab es schön,
    Tini

    AntwortenLöschen
  9. Achdujeh, Dominika- nimm's locker! Du hast doch so ein schönes Zuhause, und es so wie in den Magazinen hinzukriegen, das ist einfach unmöglich oder aber ein Gewaltskraftakt! Und dann kommt die nächste Ausgabe, und da ist wieder was anderes drin, und schon geht die Übung von vorne los ;o))! Ich bin auch noch weit entfernt von einem perfekten Shabby- oder Frenchcountry-Zuhause, aber ich mache Schritt für Schritt. Der Weg ist das Ziel bei dieser Sache, finde ich. Mit jedem neuen Stück, das geschliffen, gestrichen und patiniert wird, steigt die Freude! Jetzt hab ich ein grosses, altes Tischtuch mit wundervoller Stickerei zur Schneiderin gegeben, um daraus 4 Vorhängelchen nähen zu lassen (denn nein, da wage ich mich nicht dran- stell dir vor, ich zerschnippsle das unrettbar- urrggsss!), und ich freue mich schon so auf die Dinger! Im Keller stehen ein paar Möbelchen, die noch dran glauben müssen, und ein altes Bett soll zur Esstischbank werden......Aber alle diese Projekte machen schon im Voraus Freude, und das bringt's!
    Letzthin war eine Bekannte bei mir zum Kaffee, die selber ganz modern eingerichtet ist. Sitzt sie also da so am Tisch, schaut um sich rum und sagt: Bei dir ist es sooo gemütlich, man kann stundenlang sitzen und entdeckt immer wieder was neues Schönes! DAS hab ich als Riesenkompliment genommen, und wie gesagt, bei mir sieht es noch lange nicht so aus die bei JdL!! Ich bin sicher, ganz viele Leserinnen deines Blogs wären glücklich, wenn es bei ihnen so ausschauen würde wie bei dir......
    In dem Sinne: Frohes Weiterstreichen-, dekorieren- und rumschieben!
    Herzliche Grüsse,
    FrauHummel

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Domi!
    Du sprichst mir aus der Seele!!!! Mir geht es da ganz genauso wie Dir! Es ist manchmal "zum aus der Haut fahren"!!!!
    Es gibt Tage, da sage ich mir dann immer: So schön wie es in den Zeitschriften oder bei anderen Bloggerinnen aussieht... das bist nicht DU... Du hast halt einen anderen Stil und das ist auch gut so...
    Aber dann gibt es wieder Tage, da bin ich soooo unglücklich, weil es eben nicht so toll aussieht, wie ich es mir gerade vorstelle.. Also ein Teufelskreis!
    Wenn Du ein Patentrezept gefunden hast, dann lasse es mich bitte wiessen:)))
    GGGGLG, Deine Melissa

    AntwortenLöschen
  11. Huhu liebe Domi♥
    Ich kann Dich einfach nur zu gut verstehen, mir geht es gaaanz oft ähnlich...! Oft finde ich es einfach zu vollgestopft, gaanz besonders wenn ich mir meine Bildchen so ansehe, das sieht es noch mehr aus! ABER...es ist doch toll bei Dir, und DU bist überhaupt und keineswegs ungeschickt! Und ein weißer Boden, naja...! Manchmal hätte ich es auch gerne weißer, aber es sieht natürlich toll aus, wenn die Sonne scheint, aber bei grauem Wetter ist dann gleich alles...naja grau...! Wobei ich ja nix gegen grau hab, aber das weiß ist doch ein viiiel schöneres weiß, wenn auch nicht alles weiß ist, hääää??? Hast Du mich jetzt verstanden??? Ich finds toll bei Dir, Du machst das schon! Oje, meine Güte, ich kann mich heute aber gaanz besonders gut ausdrücken...! ;-)))) Wünsche Dir einen zauberhaften Tag, und ZUFRIEDENHEIT!!! GGGGLG, Biene ♥

    AntwortenLöschen
  12. Ja, ich kann dich auch sehr gut verstehen! Mir geht es auch bei vielen Blogs so, dass ich beim Anschauen unsere Einrichtung ansehe und überlege, wie alles schöner werden könnte. Wenn es zu arg wird, muss ich aufhören und ich stelle mir vor, wie ich darin leben würde und merke dann meist, dass es einfach nicht MEINE Einrichtung ist. Und zu steril, zu ordentlich ist einfach leblos und ohne Persönlichkeit. Ich finde es auch schlimm, wenn ich merke, dass ich glaube, dass mein Glück von einer Vase, einem Tisch oder einer neuen Farbe anhängt.
    Liebe Grüße von Sonja

    AntwortenLöschen
  13. Hach, das kenne ich, ich kriege es auch nicht so hin, wie ich es gerne hätte. Irgendwas geht immer nicht, obs der GG ist, der streikt oder die Möbel, die die falsche Form oder Farbe haben oder die Deko, die fehlt oder was auch immer, oder die Stoffe ... Ich fühle mit dir.
    LG
    Petra K.

    AntwortenLöschen
  14. Huch.... wow, liebe Daminika, bisschen kenn ich das auch.
    So ganz restlos zufrieden und das auf Dauer, wird wohl keine Frau mit der Einrichtung.
    Vor 2 Tagen habe ich eine Wand im WZ umgestrichen, am liebsten würd ich auch einen helleren Boden und weiße Fliesen im Bad.
    GLG
    Taty

    AntwortenLöschen
  15. Na ja, man muss bedenken: Die haben extra aufgeräumt, manches so umgestellt, dass man es schön fotografieren (wenn auch nicht benutzen kann), elektrische Leitungen kommen so gut wie nie vor, Beleuchtung brauchen sie dort anscheinend nie (oft gibt es nur Kerzenleuchter), Bücher sind selten, die passenden Katzen und Hunde werden vermutlich mit den Möbeln geliefert, an Geschirr gibt es auf den offenen Regalen nur 3 Tassen und 4 Teller, Besteck ist wunderhübsch aber nicht benutzbar, da verrostet, es gibt nur 3 hübsche Kleidchen, die man gut über 2 eiserne Garderobenhaken drapieren kann (was trägt denn wohl der zugehörige Kerl???) usw...
    Tröstliche Grüße
    Ursel, die auch immer wieder mit ihrer Wohnung hadert, die sich ums Verecken nicht in so ein weißes Paradies verwandeln will

    AntwortenLöschen
  16. Hach liebe Domi,Du hast so ein schönes Zuhause,brauchst wirklich nicht jammern.....Wenn ich immer so ganz unzufrieden bin,und was vrändert haben möchte,dann denke ich immer schnell daran,wie gut man es eigentlich hat,eigenes Haus,Garten usw.man richtet es sich schön ein,dekoriert und verändert,ist doch alles wunderbar.Wenn manche so in den Blöcken wohnen,oder ich im Fernsehen Wohnungen sehe,z.b.Frauentausch oder so,da wird einem doch ganz anders....so denke ich dann.....hach,und wenn Du es zu voll findest,ich nehme gern was ab....lach!Denk nicht zuviel nach,oder haste den Boden schon rausgerissen????Weißen Boden stell ich mir mit den Kids schwierig vor....ehrlich gesagt.Gut zu wissen,das nicht nur mein Mann Veränderungen nicht mag....ist doch alles schön so....auch in 20 Jahren noch....lach.Lg Steffi

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Domi,
    jetzt machst du dich aber zu Unrecht verrückt. Seh ich deine Bilder, bin ich immer hin und weg. Im Übrigen ist es IMMER so, dass man das Gefühl hat, bei den anderen sieht es viel toller aus. Das Problem ist, du siehst deine Möbelchen und süßen Dinge täglich. Das Auge gewöhnt sich dran, wobei dann ganz sicher deine Gäste ausflippen würden vor Begeisterung.
    Bei mir daheim ist es auch nicht perfekt, und falls es dich beruhigt, ich hab in meinem Schlafzimmer die einzige Shabbyecke fotografiert. Die Kleiderschränke sind es leider nicht. Aber das stört mich nicht. Mit der Zeit wird es sich zwar ändern, aber das kann dauern.
    Setz dich nicht so unter Druck, Domi. Und ein weißer Boden ist im Übrigen sehr pflegebedürftig. *kicher* Ich merk das in unserem Gästezimmer. Du siehst jedes Haar, jedes Körnchen.
    Genieße die Zeit, liebe Domi, und atme durch.
    Ich freu mich auf dich ... hoffentlich bald.
    Liebe Grüße, Ann :o)

    AntwortenLöschen
  18. Hallo liebe Domi,

    ja ich kann dich gut verstehen. Manchmal kann man schieben und rücken und nichts passt.Bei mir kommt noch hinzu das mein Mann nichts von renovieren hält. Der würde nach 20 Jahren mal darüber nachdenken ob was gestrichen oder verändert werden müsste. Und glaube mir , das ist einfach nur schlimm.

    Ich hoffe das du mit deinem Umstellen und dekorieren fertig bist und alles jetzt so ist , wie du es wolltest. (bei Zeitschriften sieht alles immer so toll aus, aber es ist leider nicht die Realität.) .

    wünsche dir ein zufriedenes Wochenende
    liebe Grüße
    christa

    AntwortenLöschen
  19. Dein Zuhause ist soooo schön! Ein Traum, aber ich weiß es nützt nix, wenn ich das sage...Geht mir ja auch oft so, dass ich hier rücke und dort und alles noch nicht so ist, wie das Bild in meinem Kopf! Da gibt es einfach keine schwarzen Kabel oder häßlichen Steckdosen und wer braucht im Traum schon Heizkörper??? Ich nicht! ;-))) Also wird wieder gerückt... Schönes Wochenende, drück dich Yvonne

    AntwortenLöschen
  20. A-Bin 46, Mutter von drei Kindern (eines erst
    zarte drei Jahre alt)
    B-besitze ein Haus mit 12 Räumlichkeiten
    C-mag Shabby, alles Antike, die Farbe WEISS im
    Kontrast mit anderen zarten Farben
    B-möchte auch gern "Zustände" von jetzt auf
    gleich verändern
    C-frag mich aber, wie viele Menschen Deine
    Sorgen haben möchten!???
    PS: Finde Deinen Blog ganz wundervoll, Du
    musst nur gelassener werden...

    AntwortenLöschen
  21. Danke an Anonym;-)) aber man wird auch mal jammern dürfen, dass es Menschen auf der Welt schlechter geht ist mir klar, aber auch Menschen mit weniger Sorgen haben Sorgen und sowas sind nicht die einzigsten, nur werden sie halt mal erwähnt;-))

    PS: hätte auch gerne ein Haus mit 12 Räumlichkeiten;-))
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Suchmaschinen